Was ist die Mesoporation?
Die Mesoporation ist eine umfangreich dokumentierte Methode auf der Basis des Nobelpreises für Chemie (Elektroporation). Sie ist im Bereich der ästhetischen Kosmetik die derzeit innovativste und effektivste Methode, Wirkstoffe in tiefere Hautschichten zu transportieren, ohne diese dabei zu verletzen. So einfach wie genial - schon meist nach der ersten Behandlung sind sensationelle Resultate sicht- und spürbar, die vor allem durch ihre Nachhaltigkeit beeindrucken.
Wie funktioniert die Mesoporation?
Bei der Mesoporation werden durch ein sanftes Spannungsfeld an der Hautoberfläche, zusätzliche Feuchtigkeitskanäle erzeugt. Das Besondere daran ist, dass durch die Öffnung, Wirkstoffe in höherer Dosierung und erstmals auch hochmolekularer Konzentration eingeschleust werden können. Die Mesoporation ist ein nichtinvasives Verfahren, welches dies – ohne die Haut dabei mit Nadeln zu verletzen – ermöglicht.
Warum benötigt man eigentlich apparative Unterstützung?
Ohne diese Unterstützung können größere Wirkstoffmoleküle die Hornschicht nicht überwinden. Dieses Verfahren ermöglicht diese Schicht zu durchdringen. Somit können sich die Wirkstoffe um bis zu einem 400-fachen entfalten. Aufgrund dieser Erkenntnisse kann man leicht nachvollziehen, wie wichtig die Kombination aus apparativen Verfahren in Verbindung mit innovativen Wirkstoffen und Pflegeprodukten für eine professionelle und wirkungsvolle Behandlung sind.
Wie lange hält der „Lifting @ Home Effekt“ an?
Der Effekt einer einmaligen Behandlung hält meist einige Tage an. In manchen Fällen auch über eine Woche. Je öfter Sie eine Behandlung durchführen, desto schneller wird dieser Effekt stabilisiert und kann bei regelmäßiger Anwendung in eine liftende Langzeit-Wirkung übergehen. Diese kann, abhängig von Alter und Hautbeschaffenheit, mehrere Monate bis hin zu einem halben Jahr andauern. Es empfiehlt sich alle zwei bis vier Wochen eine Auffrischung durchzuführen um den Erfolg zu behalten.
Wie viel Zeit muss ich mir für eine Einzelanwendung einplanen?
Dies kommt auf die zu behandelnden Areale an. Pro Bereich sollten Sie zwischen 5 und 10 Minuten einplanen.
Jede Haut ist unterschiedlich, woher weiß ich welcher Hauttyp ich bin und wie viel ich benötige?
Bei dieser Behandlungsform spielt es eine sekundäre Rolle, welcher Hauttyp Sie sind. Schon während der Behandlung und unter Benutzung ausreichender Wirkstoffe signalisiert Ihre Haut „ich habe genug“ oder „ich brauch noch mehr“. Sobald die Haut ausreichend Feuchtigkeit aufgesogen hat, fühlt sie sich prall und gesättigt an. Zuviel Feuchtigkeit in dieser Form hat noch Niemandem geschadet- im Gegenteil!
Was spürt man bei der Anwendung, ist Sie schmerzfrei?
Ja, absolut schmerzfrei! Bei dieser Methode wird mit einem elektrischen Spannungsfeld gearbeitet. Während der Anwendung spürt man ein leichtes, angenehm entspannendes Kribbeln. Die Intensität regulieren Sie so, wie Sie es für sich persönlich am angenehmsten empfinden.

Kann ich bei dieser Behandlungsform Verbrennungen zuziehen?
Nein überhaupt nicht. Es wird ein Spannungsfeld erzeugt, welches sich über einen Intensitätsregler steuern lässt. Aus Sicherheitsgründen startet das Gerät immer aus der „Null-Position“ heraus. Darüber hinaus handelt es sich bei dem mesoliner um ein in Deutschland entwickeltes und produziertes Markenprodukt, welches unseren deutschen Sicherheits- und Qualitätsstandards unterliegt. Made in Germany – für eine sichere Handhabung und deutsche Markenqualität.
Kann die Mesoporation auf Dauer schädlich sein?
Die Mesoporation (Elektroporation) findet bereits seit 2003 im medizinischen Bereich seine Anwendung. Bisher ist nicht bekannt, dass durch die dauerhafte Anwendung Nachteile zu befürchten sind.
Welche apparative Methode ist derzeit am effektivsten?
Die Mesoporation ist derzeit eine der besten nicht-invasiven Verfahren. Daher wird sie auch immer häufiger von renommierten Schönheitskliniken, Fachinstituten und im Bereich Anti-Aging favorisiert.
Wann sollte man mit einer solchen Behandlung beginnen?
Je früher desto besser. Spätestens ab dem 25. Lebensjahr wird die Behandlung als Prävention empfohlen.
Ist die Behandlung auch für Männer geeignet?
Ja, auf jeden Fall. Immer mehr Männer legen zunehmenden Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Die Zeiten in denen „derbe“ oder tiefe Falten als männliches Statussymbol empfunden wurde, gehören längst der Vergangenheit an.
Ist es richtig, dass die Mesoporation auch bei Haarausfall angewendet wird?
Ja, die Mesoporation wird von zahlreichen Dermatologen und Haarzentren auch als Maßnahme gegen Haarausfall eingesetzt.
Ist es wahr, dass man durch diese Methode ein 5-10 Jahre jüngeres Aussehen erreichen kann?
Die Kombination aus neuester Wirkstofftechnologie, Pflegeserien und der apparativen Methode (Mesoporation), kann bei konsequenter Anwendung überaus beeindruckende Resultate erzielen. Aufgrund der individuellen, persönlichen Wahrnehmung des eigenen Aussehens halten wir jahresbezogene Aussagen für unseriös und lassen lieber unsere Kunden selbst berichten.
Wie kann ich die Behandlung unterstützen?
Um eine optimale Anti-Aging Wirkung zu erreichen, empfehlen wir die Verwendung der speziell darauf abgestimmten Pflegeprodukte. Feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, sowie eine richtige und sorgfältige Reinigung der Haut sind dafür die beste Basis.
Kann eine regelmäßige Behandlung die Notwendigkeit einer Schönheits-OP verhindern?
Es kann durchaus sein, dass das Ergebnis einer dauerhaften Behandlung so überzeugend ist, dass auf eine Schönheits-Op verzichtet bzw. ein vergleichbarer Eingriff um Jahre hinausgezögert werden kann. Das liegt aber natürlich immer im Auge des Betrachters.
Ist es richtig, dass die Mesoporation auch in Schönheitskliniken zum Einsatz kommt?
In der Tat. Die Mesoporation findet auch in namhaften Schönheitskliniken immer mehr an Zuspruch. Häufig werden hier die Behandlungen als Alternative zur Mesotherapie mir Nadeln eingesetzt. Auch in Kombination mit Depotunterspritzungen, wo nur einzelne Falten unterlegt werden, findet diese Anwendungsform immer mehr Anklang. Sie wird häufig auch nach Schönheitsoperationen als Folgebehandlung angeboten. Hierdurch sollen die Ergebnisse des Liftings solange wie möglich erhalten bleiben.
Ist die Mesoporation auf die Gesichtsbehandlung beschränkt?
Nein. Gesicht, Hals und Dekolleté zählen jedoch zu den beliebtesten Anwendungszonen. Auch die Handflächen, Pigmentstörungen, unreine Haut oder Cellulite können werden gerne gezielt mitbehandelt.
Gibt es auch andere bekannte Methoden?
Die bekanntesten nichtinvasiven und minimalinvasiven Methoden sind Ultraschall/Sonophorese, Iontophorese/Galvanik, Mesotherapie und die Mesoporation. Wie funktioniert die Behandlung mit Ultraschall/Sonophorese?  Es bilden sich kleine Poren in der Hornschicht. Durch diese Poren können kleine Wirkstoffmoleküle besser in die Haut eindringen. Da größere Wirkstoffmoleküle dennoch in der Hornschicht hängen bleiben, ist diese Methode für die Einschleusung eher bedeutungslos. Wie funktioniert die Behandlung mit Iontophores/Galvanik? Bei diesem seit über 20 Jahren bekannten Verfahren, werden Wirkstoffe mit geladenen Teilchen versehen. Es kommt zu einer Abstoßungsreaktion. Hierdurch werden die Teilchen und die umliegenden Wirkstoffe mit hoher Geschwindigkeit durch die in der Haut vorhandenen Poren gedrückt. Bei diesem Verfahren ist die Penetrationsrate wesentlich höher als bei der Ultraschallbehandlung. Aber auch bei dieser Methode gelangen zum Großteil nur kleine Wirkstoffmoleküle durch die Hornschicht. Das Verfahren ist aus den genannten Gründen durch die Mesoproation weitestgehend abgelöst worden. Worin liegt der Unterschied zwischen Mesoporation und Mesotherapie? Bei der Mesotherapie werden durch den Einsatz von Nadelrollern oder Nadelpistolen zahlreiche Poren in der Hornschicht erzeugt. Die Hautoberfläche wird quasi perforiert. Durch diese erzeugten Poren, können auch größere Wirkstoffmoleküle durch die Hornschicht gelangen. Die Ergebnisse bei der Mesotherapie und Mesoporation sind dennoch vergleichbar. Die Mesoporation hat aufgrund der schonenderen Behandlungsweise in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Im Vergleich zur Mesotherapie besteht kein Infektionsrisiko oder mögliche Nebenwirkungen wie z.B. Bildung von Hämatome, starke Rötungen oder Quaddelbildung. Kann ich mit einem Faltenbügeleisen vergleichbare Ergebnisse erzielen? Nein, hinter diesen Geräten stecken meist zwar optisch schönere „Handtaschengeräte“ billige Geräte - made in China, welche dank kostenintensiver Marketing- und Vertriebsmassnahmen für teures Geld auf dem deutschen Markt angeboten werden. Es ist zwar auch hier ein Sofort-Effekt sichtbar, aber durch die veraltete Methode (Galvanik/Iontophorese) können keine lang anhaltenden Ergebnisse erzielt werden. Der Einfluss auf den Hautalterungsprozess ist daher verschwindend gering.
Wovon hängt die Nachhaltigkeit der Behandlungsergebnisse ab?
Diese hängt von genetischen Bedingungen und der Lebensweise jedes Einzelnen ab. Wer wenig trinkt, sich unausgewogen ernährt, keinen Sport treibt, unzureichende oder gar keine Pflegeprodukte verwendet, und sich noch regelmäßig der direkten Sonneneinstrahlung oder dem Solarium aussetzt – sollte keine Wunder erwarten. Hier werden die Ergebnisse im schlechtesten Fall nur wenige Tage bis zu einer Woche anhalten. Hier empfiehlt sich eine Anwendung pro Woche durchzuführen.
Kann der Hautalterungsprozess nur durch Pflegeprodukte positiv beeinflusst werden?
Nein, die Hautalterung ist ein komplexer Prozess, der nicht allein durch oberflächlich wirkende Kosmetika positiv beeinflusst werden kann. Grund hierfür ist, dass die meisten Wirkstoffe auch große Moleküle enthalten, die ohne den Einsatz von apparativen Methoden die Hornschicht (Hornhaut) nicht überwinden können. Somit wird nur ein oberflächlicher Effekt erzielt, welche aber auf den Hautalterungsprozess keinerlei Auswirkung hat.
Ist es richtig, dass billige Pflegeprodukte genauso so gut sind wie teure Markenprodukte?
Da nur die kleineren Wirkstoffmoleküle die Hornschicht überwinden können, wirken die Pflegeprodukte - unabhängig vom Preis - überwiegend auf der Hautoberfläche. Dennoch haben sie durch ihre Pflegeeigenschaften einen Einfluss auf den optischen Effekt. Die Preisunterschiede für diese Produkte haben hat aber in den meisten Fällen ihre Berechtigung. Neueste Wirkstoffe aus den Forschungslaboren können aufgrund Ihres hohen Preises und der oftmals begrenzt verfügbaren Wirkstoffmengen nur bedingt in billigen Massenprodukten eingesetzt werden. Daher ist nach unseren Erfahrungen die Wirkung und Verträglichkeit bei teureren Produkten in der Regel um ein Vielfaches besser. Ein Blick auf die Rückseite der Verpackung „Inhaltsstoffe“ verrät schnell, wie hoch die Konzentration einzelner Wirkstoffe ist. Ein Beispiel: Hyaluron steht an 4. Stelle – das heißt es wurde tatsächlich eine hohe Menge im Produkt verarbeitet. Steht der Wirkstoff jedoch an 8. Stelle, wurden weitaus geringere Mengen des hochwertigen Wirkstoffes verarbeitet.
Wo kann ich ein Mesoporationsgerät kaufen?
Den Mesoliner "Mesoporationsgerät", können Sie bequem im unseren Online Shop bestellen.

Ihre Frage ist nicht dabei? Wir beantworten diese gerne, schreiben Sie uns.